DIY

Upcycling Idee: Ein duftendes Potpourri für Zuhause DIY Potpourri: Mit der duftenden Blütenmischung alten Blumensträußen ein neues Leben geben | 03.12.2019

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich liebe es frische Blumen in meiner Wohnung zu haben! Sie lassen ein Zuhause einladend und freundlich aussehen, sind aber weil man sie nach wenigen Tagen entsorgen muss leider nicht gerade nachhaltig. Deshalb habe ich nach einer schönen Möglichkeit gesucht, alten Blumensträußen ein neues Leben zu geben! Eine Lösung von vielen, die ich euch noch vorstellen werde? Ein selbstgemachtes Potpourri! 

DIY Potpourri

Materialien 

Alles was ihr für euer eigenes Potpourri braucht sind 

  • ein alter Blumenstrauß, 
  • ein kleines Gefäß sowie 
  • ätherische Öle eurer Wahl. 

Anleitung zum Selber machen

Das Potpourri ist schnell und einfach gemacht.

  1. Blumen trocknen: Wenn eure Blumen langsam den Kopf hängen lassen, nehmt sie aus dem Wasser, bindet sie an eine Schnur und hängt sie für ein paar Tage kopfüber auf, bis sie komplett getrocknet sind.
  2. Zusammenstellung: Nun geht es an die Komposition eures Potpourris. Ich hatte in meinem Strauß unter anderem Protea, Schleierkraut, Strandflieder, Rosen und Schokoladenblumen. Letztere eignen sich prima, da sie selbst schon einen starken Duft mit sich bringen. Ihr könnt aber natürlich auch viele andere Blumen verwenden, die sich gut trocknen lassen - fragt hier am Besten euren Blumenhändler bevor ihr euch einen Strauß zusammen stellt. Von den Blumen nehmt ihr nun die Blüten ab und füllt sie in ein kleines Gefäß. Wenn ihr mögt könnt ihr zusätzlich zu den Blüten auch noch getrocknete Orangenscheiben, Gewürze oder andere duftende Naturmaterialien wie z.B. Nelken oder Tannenzweige in die Mischung geben. Eurer Fantasie sind wirklich keine Grenzen gesetzt!
  3. Ätherische Öle hinzufügen: Dieser Schritt ist optional, wenn ihr jedoch ein stärker duftendes Potpourri möchtet kann ich euch nur empfehlen noch einige Tropfen ätherische Öle hinzuzufügen! Ich habe mich für Tonka-Extrakt und die Mischung Elfentraum (die herrlich nach Orange, Litsea und Frangipani duftet) von Primavera entschieden. Jetzt für den Winter kann ich mir aber auch Tannennadel-, Wacholder-, Zirbelkiefer- oder Jasminöl sehr gut vorstellen. Einfach einige Tropfen des Öls auf die Blüten geben – fertig ist euer selbstgemachtes Potpourri! Wenn der Duft nach einigen Wochen abklingt könnt ihr einfach wieder einige Tropfen ätherisches Öl hinzugeben. So hält euer Potpourri ewig!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Zusammenstellen eurer Potpourris!

Alles Liebe 

Vera

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Ja, ich will den Newsletter von paulsvera abonnieren, der mich ca. einmal einmal monatlich über die aktuellsten Blogbeiträge, Gewinnspiele und Aktionen sowie die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen informiert.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, statistischen Auswertungen, Informationen zu den Inhalten, dem Einsatz des US amerikanischen Versanddienstleisters MailChimp, die Protokollierung deiner Anmeldung sowie deinen Widerrufsrechten und Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung