Living

Smarte Outdoor Beleuchtung für den Balkon Es werde Licht: Mit dem smarten Outdoorbeleuchtungssystem Philips Hue sogar in zig Farben und Dimmstufen! | 16.08.2019

Dass ich ein großer Fan des smarten Beleuchtungssystems Philips Hue bin, ist schon längst kein Geheimnis mehr. Angefangen hat alles mit unseren Schlafzimmerleuchten - diese wecken uns nicht nur jeden Morgen, sondern haben einfach für jede Situation genau das passende Licht. Aber auch in der restlichen Wohnung ist das Philips Hue System kaum noch weg zu denken und seit neuestem erhellt es sogar unseren Balkon. Dieser erstrahlt nun in völlig neuem Glanz oder besser Licht, dank dem outdoorgeeigneten Lightstrip und der tragbaren Hue Go von Philips Hue. Aber seht einfach selbst!

Was macht das Hue Beleuchtungssystem so besonders? 

In meinem Beitrag zu unserem Schlafzimmer findet ihr bereits viele Infos rund um das Philips Hue System. Hier nochmal in Kürze meine Top 3 Gründe für das Hue System: 

  1. Drahtlose Steuerung, z.B. über die Hue App auf deinem Tablet oder Smartphone sowie per Sprachsteuerung mit Alexa. Durch die Verbindung der Hue Leuchten mit deinem WLAN über die Basisstation, der sogenannten Hue Bridge, stehen dir unglaublich viele Funktionen zur Verfügung. 
  2. Stufenlose Farbeinstellung, bei einer Farbauswahl aus sage und schreibe 16 Millionen Farben oder 50.000 Schattierungen von warmen bis kalten Weißlicht ist garantiert für jede Stimmung das richtige Licht dabei! 
  3. Einstellbare Timer & Routinen, diese unterstützen z.B. das Aufstehen oder auch ins Bett gehen.

Was ist an dem Outdoor Lightstrip so besonders? 

Der Outdoor Lightstrip von Philips Hue ist wirklich besonders einmalig und hat nicht umsonst den IF Design Award 2019 gewonnen. Neben den genannten Vorteilen kann der Outdoor Lightstrip noch so einiges mehr….

Flexibel & biegsam 

Der Outdoor Lightstrip ist absolut flexibel und biegsam und ist somit der perfekte Begleiter für Balkon oder Garten. Ihr könnt ihn als Beetbegrenzung verwenden, ihn unterhalb von Geländern befestigen oder auch eine Form damit gestalten und an der Wand befestigen.  Hier sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Mit dabei sind kleine Halterungen und Schräubchen, damit ihr direkt loslegen könnt. 

Ich für meinen Teil wollte ihn zuerst auch an der Wand befestigen, aber fand den Lightstrip dann einfach so schön wie er ist. Deshalb habe ich ihn einfach nur um unsere kleine Outdoor Lounge Ecke geschwungen. So kann ich ihn auch ganz flexibel mal an anderer Stelle platzieren. 

Diffuser Lightstrip

Dank einer besonderen Beschichtung zerstreut der Lightstrip das weiße oder farbige Licht. 

Wetterfest 

Neben schönem Licht ist das wichtigste für eine Outdoorbeleuchtung natürlich, dass diese auch mit ordentlich Wasser klarkommt. Der Lightstrip hat bei uns in Hamburg schon den Härtetest mit tagelangem Starkregen bestanden, daher bin ich zuversichtlich, dass er das Hamburger Wetter auch weiterhin gut meistert.

Der Lightstrip kommt übrigens mit einem Netzteil und das ist schon alles, was man braucht, um ihn als einfache Leuchte zu benutzen. Farbabstufungen, Dimmen & Co. geht jedoch nur in Verbindung mit der Hue Bridge. 

Neben dem Lightstrip gibt es in der Philips Hue Familie noch viele weitere schöne Outdoorprodukte. Von Wandleuchten bis Spots und Bewegungsmelder ist für den Outdoorbereich so einiges dabei. 

Tragbarer Begleiter: Die Hue Go

Eigentlich keine spezielle Outdoorleuchte, da nicht wasserfest, aber auch für laue Sommerabende bestens für Draußen geeignet, ist die tragbare, kabellose Hue Go. Wie der Name schon vermuten lässt, kann man die kleine Leuchte problemlos überall mit hinnehmen. Ob als Tischdeko oder kleines Leselicht im Freien. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu drei Stunden, ist sie ein fabelhafter Begleiter für laue Sommerabende im Freien! Geht ihr mal der Strom aus, kann sie ganz einfach über das mit gelieferte Ladekabel angeschlossen werden - und leuchtet auch während dem Laden problemlos weiter. 

Auch die kleine Hue Go verfügt über das umfangreiche Farbspektrum der Hue Leuchten und kann nicht nur über die gewohnten Wege wie z.B. via Bridge und App genutzt werden, sondern lässt sich auch direkt am Gerät bedienen. Auf der Rückseite der Leuchte befindet sich ein kleiner Schalter, mit dem sieben verschiedene voreingestellte Lichtfarben und natürliche, dynamische Effekte gewählt werden können. So flackert sie z.B. im Cozy Candle Modus ganz leicht in einem warmen Weißton. Die voreingestellten Lichtfarben können auch über die App geändert und nach den eigenen Lieblingsfarben festgelegt werden. 

Na, seid ihr auch schon im Hue Fieber? 

Ich wünsche euch noch viele laue Sommerabende im Freien  

Vera

Dieser werbliche Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Signify. 

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Ja, ich will den Newsletter von paulsvera abonnieren, der mich ca. einmal einmal monatlich über die aktuellsten Blogbeiträge, Gewinnspiele und Aktionen sowie die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen informiert.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, statistischen Auswertungen, Informationen zu den Inhalten, dem Einsatz des US amerikanischen Versanddienstleisters MailChimp, die Protokollierung deiner Anmeldung sowie deinen Widerrufsrechten und Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung