DIY

Osterdeko selber machen: Moderne Papieranhänger Moderne Osterdeko selber machen ist mit diesen Anhängern aus Seidenpapier ganz einfach! | 20.03.2018

Ostern ist eigentlich der ideale Zeitpunkt zum Basteln. Besonders Osterdeko lässt sich neben selbst gefärbten Eiern (schau dir mal meine Beiträge dazu hier und hier an) oder dekorierten Eiern (z.B. meine niedlichen Häschenostereier) prima selber machen. Heute zeige ich euch ein tolle Idee für stilvolle selbst gemachte Osterdeko: Filigrane Papieranhänger in Eiform. Und mit meiner Anleitung geht das Basteln für Ostern auch ganz einfach. Für alle die lieber mit Holz arbeiten, habe ich auch etwas vorbereitet - hier lang zu den Anhängern aus Holz

Basteln für Ostern: Osterdeko selber machen

Materialien und Werkzeuge

Ich hatte für meine selbst gemachte Osterdeko bereits alles zuhause - vielleicht ihr ja auch? Denn neben schönem Seidenpapier braucht es eigentlich nur noch kleine Holzkügelchen (ich habe welche in dieser Größe verwendet) und eine Nähmaschine. Dann kann es eigentlich schon los gehen mit dem Basteln für Ostern. Alle Infos findet ihr übersichtlich zusammen gefasst wie immer in meinem Steckbrief. 

Anleitung zum Selber Machen 

Osterdeko selber machen kann so einfach sein, mit der richtigen Idee. Die Osteranhänger sind ganz schnell selber gemacht: 

  1. Seidenpapier falten: Seidenpapier gibt es in so vielen schönen Farben, da ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders gut zu Ostern gefällt mir z.B. dieses. Sobald ihr euch entschieden habt, ein Blatt Seidenpapier solange zusammen falten (Ecke auf Ecke), bis es in etwa die Größe eurer späteren Papiereier hat. 
  2. Eiform anzeichnen und ausschneiden: Eine Eiform mit Hilfe einer Schablone anzeichnen und ringsum mit der Schere oder dem Cutter ausschneiden. Ich habe euch mal eine Druckvorlage mit vier verschiedenen Eigrößen erstellt - ist die richtige Größe noch nicht dabei, könnt ihr das Dokument einfach größer oder kleiner ausdrucken. 
  3. Eiform nähen: Die in Eiform ausgeschnittenen Lagen Seidenpapier anschließend einfach mit der Nähmaschine mittig zusammen nähen. Dabei nur darauf achten, das nichts verrutscht und das der Faden am Anfang und Ende relativ lang gelassen wird. Je mehr Schic
  4. Anhänger fertig stellen: Zum Aufhängen den Faden an der Oberseite zusammen knoten und wer möchte kann am unteren Ende noch eine kleine Holzkugel befestigen. Anschließend die einzelnen Seidenpapier-Lagen auffächern. Fertig! So einfach kann Osterdeko basteln sein! 

Mir gefällt sie richtig gut meine selbst gemachte Osterdeko und ich finde es sehr praktisch, dass diese für’s nächste Jahr ganz platzsparend verstaut werden kann. 

Du willst die Idee nicht vergessen? Dann merke sie dir doch mit dem "Pin it" Button auf dem Bild auf Pinterest

Ich wünsche euch eine schöne Osterzeit und viel Erfolg beim Eiersuchen! 

Alles Liebe 

Vera

Dieses Projekt findest du auch bei creadienstagdienstagsdinge und handmadeontuesday.

Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Mehr zu Werbung auf paulsvera erfährst du hier

paulsvera auf instagram

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Ja, ich will den Newsletter von paulsvera abonnieren, der mich ca. einmal einmal monatlich über die aktuellsten Blogbeiträge, Gewinnspiele und Aktionen sowie die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen informiert.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, statistischen Auswertungen, Informationen zu den Inhalten, dem Einsatz des US amerikanischen Versanddienstleisters MailChimp, die Protokollierung deiner Anmeldung sowie deinen Widerrufsrechten und Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung