DIY

DIY Osterdeko: Geometrische Osteranhänger aus Holz Osterdeko selber machen: Natürliche Osterdeko Idee zum Selber Machen mit Anhängern aus Balsaholz | 13.03.2018

Eigentlich bin ich ja nicht so der riesen Osterdeko-Fan, sondern Färbe (wie hier oder hier) oder Gestalte (wie hier)  lieber nur meine Ostereier aber dieses Jahr hatte ich zwei ganz tolle Ideen für selbstgemachte Osteranhänger die ganz ohne Kitsch auskommen aber dafür viel Stil mitbringen (hier lang zu meiner weiteren Idee aus Papier). Eine davon möchte ich euch heute vorstellen. Meine Osteranhänger mit geometrischen Cut-outs aus Holz - das tollste daran: ihr braucht keine Säge! Warum nicht verrate ich euch weiter unten. 

DIY natürliche Osterdeko selber machen aus Balsaholz

Materialien und Werkzeuge 

Für die modernen Osterhänger mit den geometrischen Cut outs, benötigt ihr zuerst Balsaholz. Ich habe meines im Bastelladen meiner Kindheit gefunden (für alle die in Bayern wohnen: Farben Eckert in Regensburg kann ich nur wärmstens empfehlen) - alle anderen, die wie ich aktuell auch nicht einfach so mal nach Bayern kommen werden hier fündig (mit Versand dann leider etwas teurer als meine Variante). Wichtig ist, dass ihr mit Balsaholz arbeitet, sonst klappt es nicht.

Was ist das besondere an Balsaholz? Das besondere an Balsaholz ist, dass es ein sehr leichtes Holz ist, und dadurch entsprechend weich ist und somit auch ohne Säge, dafür mit dem Cutter bearbeitet werden kann. Ich habe Balsaholz mit einer Dicke von 1,5mm verwendet, was sehr dünn ist. Ein etwas dickeres Holz von z.B. 2 bis 3mm eignet sich bestimmt auch prima.

Ich verwende für meine Cutter-Arbeiten neben einer Schneidematte immer ein System mit leicht austauschbaren Klingen - damit lässt sich nicht nur Papier und Pappe hervorragend schneiden, sondern eben z.B. auch Balsaholz. Sind die Klingen mal stumpf geworden einfach den Verschluss aufdrehen, alte Klinge raus, neue rein, fertig.

Daneben braucht es eigentlich nur noch einen Faden und schon kann es los gehen. Alle Infos findet ihr gesammelt in meinem Steckbrief.

Anleitung zum Selber Machen

Bevor ihr los legt macht euch am Besten ein paar Gedanken welche Muster euch gefallen. Neben geometrischen Mustern könnt ihr z.B. auch Buchstaben in den Anhänger schneiden (z.B. als Platzkärtchen für den Ostertisch). Sobald die Idee steht kann es auch schon los gehen mit den selbst gemachten Osteranhängern aus Holz:

  1. Muster aufzeichnen: Für die Eiform habe ich euch eine Vorlage mit verschiedenen Ei-Größen zum Ausdrucken vorbereitet. Diese könnt ihr vor dem Drucken noch auf die gewünschte Größe ziehen. Die Schablone für den Innenrand nochmal an jeder Seite 5mm kleiner ziehen und beide Schablonen auf dem Balsaholz anzeichnen. Anschließend das gewünschte Muster mit einem Geodreieck in das Ei zeichnen. Die Stege am Besten immer mind. 4-5mm breit lassen, damit das filigrane Osterei nicht bricht.
  2. Muster ausschneiden: Im nächsten Schritt geht es auch schon an den Cutter. Mit Hilfe des Geodreiecks oder frei Hand das Muster mit dem Cutter ausschneiden. Auf einer Schneideunterlage arbeiten! Sonst gibt es böse Überraschungen.
  3. Anhänger auffädeln: Zum Schluss nur noch einen schönen Faden durch den Anhänger fädeln und fertig ist die schicke Osterdeko!

Ich finde die Anhänger zu Ostern einfach wundervoll und werde mir zu Weihnachten bestimmt nochmal ähnliche machen. Wie auch bei meinen Papieranhängern, sind auch diese super platzsparend zu verstauen und halten länger als eine Saison durch! 

Du willst die Idee nicht vergessen? Dann merke dir das Bild ganz einfach mit dem "Pin it"-Button auf dem Foto!  

Ich wünsche euch ein frohes Osterfest und viel Erfolg bei der Eiersuche! 

Alles Liebe 

Vera

Dieses Projekt findest du auch bei creadienstagdienstagsdinge und handmadeontuesday.

Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Mehr zu Werbung auf paulsvera erfährst du hier

paulsvera auf instagram

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Ja, ich will den Newsletter von paulsvera abonnieren, der mich ca. einmal einmal monatlich über die aktuellsten Blogbeiträge, Gewinnspiele und Aktionen sowie die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen informiert.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, statistischen Auswertungen, Informationen zu den Inhalten, dem Einsatz des US amerikanischen Versanddienstleisters MailChimp, die Protokollierung deiner Anmeldung sowie deinen Widerrufsrechten und Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung