Living

Trend: Burgundrot für deinen Herbst­strauß Mal was Neues: Außergewöhnlicher Blumenstrauß für den Herbst in satten, dunklen Rottönen | 12.11.2017

Herbstdeko fällt mir persönlich etwas schwer. Ich habe einfach kein Händchen dafür Kastanien & Co. modern in Szene zu setzen. Daher greife ich im Blumenladen oft nur zu Eukalyptus und Hagebutte, wie bei meinem Herbstkranz aus dem letzten Jahr. Auch schön aber eben auf Dauer nicht so besonders. Und dabei können mit der richtigen Auswahl an Blumen & Co. wahre Kunstwerke in der Vase entstehen. Ich möchte euch meinen außergewöhnlichen herbstlichen Blumenstrauß nicht vorenthalten und hoffe er inspiriert euch etwas. 

Gefunden habe ich die schönen Blumen und Gewächse dieses Wochenende auf dem Markt. Ich war selbst überrascht was für eine tolle Auswahl hier dabei war. Traumhaft. Da kann selbst ich als Herbstmuffel (in Sachen Deko) nicht widerstehen. Aber nun zu meiner Zusammenstellung für den Herbststrauß: 

  • 1 Hortensie in einem tiefen Burgundrot
  • 1 Protea neriifolia ebenso in tiefem Burgund bis Bordeauxrot 
  • 1 Bund Eukalyptus
  • ein paar Zweige Herbstlaub 
  • 3 Pfauenfedern 
  • und ein paar große Zapfen für die Tischdekoration (ich habe mir sagen lassen, sie kommen aus Frankreich, weiß aber leider nicht genau von welchem Baum - jemand eine Idee?)

Hortensien gehören sowieso mit zu meinen Lieblingsblumen und mit der wundervollen Protea neriifolia eine wahre Pracht finde ich. Letztere ist hat ganz weiche samtähnliche Blütenspitzen, wundervoll flauschig. Damit ist der herbstliche Blumenstrauß auch mit ausreichend Blüten versehen wie ich finde. Mit etwas Eukalyptus und Herbstlaub ist er auch schon fast fertig. 

Protea neriifolia mit ihren samtenen Blütenspitzen
Französische Riesenzapfen als Dekoelement
Bordeauxrote Hortensie mit Eukalyptus und Herbstlaub runden den Herbststrauß ab
Herbststrauß mit Protea neriifolia, Hortensie, Eukalyptus, Herbstlaub und Pfauenfedern

Mein persönliches Highlight: die Pfauenfedern darin. In meiner Kindheit besaß ich mal eine davon und habe sie gehütet wie meinen Schatz. Die Faszination für die zart schimmernden Schönheiten ist bis heute unverändert. Eigentlich sind sie etwas zu lange für den herbstlichen Blumenstrauß aber ich habe es einfach nicht über's Herz gebracht sie zu kürzen. Könnt ihr das verstehen? 

Pfauenfedern im herbstlichen Blumenstrauß

Ich hoffe euch gefällt meine kleine blumige Inspiration zum Herbst! 

Viel Spaß beim Binden eures Herbststraußes! 

Alles Liebe 

Vera

paulsvera auf instagram

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Ja, ich will den Newsletter von paulsvera abonnieren, der mich ca. einmal einmal monatlich über die aktuellsten Blogbeiträge, Gewinnspiele und Aktionen sowie die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen informiert.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, statistischen Auswertungen, Informationen zu den Inhalten, dem Einsatz des US amerikanischen Versanddienstleisters MailChimp, die Protokollierung deiner Anmeldung sowie deinen Widerrufsrechten und Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung