DIY

Geschenke verpacken: Niedliche Wintertiere Geschenke schön einpacken Teil I - Niedliche Geschenkverpackung mit Wintertieren | 13.11.2018

Diese Woche erwarten euch viele Ideen rund um’s kreative einpacken von Geschenken. Ob zu Weihnachten, Geburtstagen oder einfach nur so, ich zeige euch verschiedene Ideen, damit eure Geschenke bereits vor dem Auspacken richtig was her machen.

Ob unförmige Geschenke, Gutscheine, Kleinigkeiten oder einfach nur durch und durch niedliche Verpackungen - diese Woche ist bestimmt für jeden etwas dabei. 

Den Anfang macht die einfache aber unglaublich süße Verpackung mit aufgefädelten Wintertieren - alle Geschenkpapiere, die ich diese Woche verwende, findet ihr übrigens bei JUNIQE. Hier gibt es eine unglaubliche Auswahl an Geschenkpapieren mit traumhaft schönen Artprints, die man sich fast an die Wand hängen möchte, so schön sind sie. Aber seht am Besten selbst...

UND: Bis zum 19. November 2018 bekommt ihr mit dem Code PAULSVERA20 20% auf das GESAMTE JUNIQE Sortiment - ob Adventskalender, Poster von meiner Gallery Wall oder eben das schöne Geschenkpapier - alles dabei! 

Geschenke verpacken: Niedliche Wintertiere

Materialien und Werkzeugen

Das wichtigste bei der Geschenkverpackungsidee: ein schönes Geschenkpapier mit schönen Tierillustrationen. Ich habe dieses hier von JUNIQE verwendet. Darüber hinaus braucht ihr eigentlich nur noch Packpapier, dünnes Satinband und Klebeband. Ich verwende übrigens mittlerweile imm die etwas umweltfreundlichere Tesavariante, die aus recycelten Materialien besteht und auf Lösungsmittel verzichtet. Aber seht selbst im Steckbrief findet ihr alle weiteren Infos dazu!

Anleitung zum Selber Machen

  1. Geschenk im Packpapier einpacken: Euer Geschenk wie gewohnt in Packpapier einpacken.
  2. Tiere ausschneiden: Die Wintertiere von eurem Geschenkpapier ausschneiden und jeweils links und rechts mit einem Cutter der länge nach einen kleinen Schnitt setzen. Dieser sollte so breit sein wie euer gewähltes Satinband.
  3. Satinband befestigen: Euer Wintertier auf dem Satinband auffädeln und letzteres entweder auf der Rückseite des Geschenks oder hinter dem Tier verknoten oder mit einem Stück Klebestreifen befestigen.
  4. Winterlandschaft und Sprechblasen aufzeichnen: Wer möchte kann den Wintertieren noch kleine Sprech- und Gedankenblasen dazu zeichnen oder sie in einer schönen Winterlandschaft platzieren. Ein paar Linien mit einem Fineliner reichen hier schon völlig aus. Fertig ist eure niedliche Verpackungsidee!

Und das Schöne, dadurch dass die kleinen Tierbanderolen nicht festgeklebt sind, könnt ihr sie ganz einfach auch im nächsten Jahr wieder an einem Geschenk befestigen. 

Morgen geht’s schon weiter mit der nächsten Idee, den dreidimensionalen Dreieckstütchen für Kleinigkeiten und im dritten Teil gibt's noch selbst gefaltete Tüten für alle unförmigen Geschenke ! Dran bleiben lohnt sich! 

Alles Liebe 

Vera

Dieser werbliche Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit JUNIQE

Dieses Projekt findest du auch bei creadienstagdienstagsdinge und handmadeontuesday.

paulsvera auf instagram

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Ja, ich will den Newsletter von paulsvera abonnieren, der mich ca. einmal einmal monatlich über die aktuellsten Blogbeiträge, Gewinnspiele und Aktionen sowie die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen informiert.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, statistischen Auswertungen, Informationen zu den Inhalten, dem Einsatz des US amerikanischen Versanddienstleisters MailChimp, die Protokollierung deiner Anmeldung sowie deinen Widerrufsrechten und Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung