DIY

Freebie: Menüplaner zum Ausdrucken 3 Gründe warum es sinnvoll ist, seine Mahlzeiten zu planen | 18.02.2020

Das neue Jahr ist noch relativ frisch und eine Sache, die ich mir für dieses Jahr für unsere Familie besonders vorgenommen habe: Alles etwas ruhiger und entspannter anzugehen. Was mir im Alltag am Besten dabei hilft? Den Überblick bewahren! 

Und das machen ich am Liebsten mit handschriftlichen Listen. Ein besonders großes Thema in unserer Familie ist das Essen. Es dreht sich bei uns ganz schön viel darum und daher habe ich heute für euch und für uns ein neues Freebie vorbereitet: Ein Menü-Wochenplaner in zwei Formaten. Der sieht nicht nur schön aus, sondern macht uns allen das Leben hoffentlich ein bisschen einfacher. Genauso wie die FriXion Stifte von PILOT. Diese sind nämlich genau so wandlungsfähig wie das Leben selbst. 

Unsere Mahlzeiten besser planen! Warum? 

Organisation

Ihr kennt bestimmt alle das Gefühl, im Supermarkt zu stehen und nicht zu wissen was man kaufen soll. Ich bin oft schier überfordert von der Auswahl und gerade in Zeiten in denen ich sowieso viel um die Ohren habe, so spontan auch nicht in der Lage mir ein kreatives Menü auszudenken. Das führt dazu, dass wir letztlich oft zu unseren Lieblingsprodukten greifen - grundsätzlich nicht verkehrt aber mit diesen kochen wir dann mehr oder minder immer etwas ähnliches. Unsere wöchentliche Essensplanung sorgt also auch für mehr Vielfalt auf dem Teller und das bringt mich schon zum nächsten Punkt.

Ausgewogene Ernährung

Für eine ausgewogene Ernährung ist es wichtig sich abwechslungsreich zu ernähren, damit unserem Körper alle wichtigen Nährstoffe zur Verfügung stehen. Das geht nochmal etwas einfacher, wenn man sich darüber bewusst wird, welche Lebensmittel, in welcher Kombination, welchen Effekt haben. Unsere Familie ernährt sich z.B. komplett vegetarisch und ich beschäftige mich dementsprechend viel damit, wie wir ausreichend mit Nährstoffen versorgt sind. So kann z. B. Eisen in Kombination mit Vitamin C viel besser vom Körper aufgenommen werden, während hingegen z. B. Milchprodukte die Aufnahme hemmen. Das sind alles sehr praktische Informationen, die bei der wöchentlichen Menüplanung super berücksichtigt werden können und somit zu einem noch abwechslungsreicheren Speiseplan führen. 

Nachhaltigkeit

Last but not least, ist es mir wichtig, dass wir uns so gut es geht nachhaltig ernähren. Aber was bedeutet das für unsere Familie im Speziellen?

  • Wir verwenden Bio-Produkte 
  • Wir verwenden regionale Produkte wenn möglich
  • Wir verwenden saisonale Lebensmittel wenn möglich
  • Wir verzichten auf Fleisch (das möchte ich niemandem vorschreiben aber ein bewusster Fleischkonsum ist denke ich nicht verkehrt) 
  • Wir ersetzen wenn möglich Milchprodukte durch pflanzliche Produkte z. B. aus Hafer (auch dies ein sensibles Thema und auch hier kann ich nur sagen, ein bewusster Konsum ist doch immer eine gute Lösung) 
  • Wir erledigen unsere Einkäufe mit dem Fahrrad 
  • Und mit Hilfe dieses Wochenplaners versuchen wir keine Lebensmittel zu verschwenden

Beim "planlosen" Einkaufen, passierte es uns leider in der Vergangenheit manchmal, dass man ein Produkt hatte was einfach nicht zu den zubereiteten Mahlzeiten passte und dann verdarb. Das ist ziemlich unnötig, also versuchen wir nun lieber öfter kleine Einkäufe zu machen und diese dann z. B. an den Markttagen zu orientieren. So wird nur das gekauft was wir auch wirklich brauchen und im besten Fall werden mehr regionale und saisonale Produkte eingesetzt. 

Das ist nun natürlich nur ein grober Umriss und über jedes einzelnes Thema lassen sich Bücher schreiben. Aber ich glaube meinen einen Punkt habe ich relativ deutlich gemacht: Ein Wochenplaner ist auf jeden Fall ein guter Start, um diese Themen bei der wöchentlichen Menüplanung berücksichtigen zu können.

FriXion Stifte von PILOT - einfach radierbar! 

Ich berichte heute nicht das erste (und wahrscheinlich auch nicht das letzte Mal) von den tollen FriXion Stiften von PILOT. Ich habe sie euch z. B. zusammen mit meinem Wochenplaner Freebie bereits vorgestellt. Wir nutzen die Stifte aus der FriXion Family schon ganz schön lange und ich freue mich mittlerweile ein großes Sortiment mein eigen nennen zu dürfen. Denn ich finde sie einfach unglaublich praktisch! Für jeden Schreibtypen ist der richtige Stift dabei: Ob FriXion Fineliner, FriXion Clicker (Druck-Tintenroller) oder FriXion Ball (Tintenroller) - sie kommen alle in vielen Farben und teilweise auch Stärken und schreiben nicht nur toll, sondern lassen sich im Gegensatz zu herkömmlichen Stiften radieren! 

Richtig verstanden: Alle Stifte der FriXion Family sind radierbar! 

Ein Grund mehr, warum die Stifte sich ideal für unseren Essensplaner eignen. Sollte sich kurzfristig etwas ändern, kein Thema mit den FriXion Stiften. Ein entsprechender "Radierer" findet sich an jedem Stift und im Handumdrehen werden Änderungen & Schreibfehler ausgebessert. Das gesamte Stifte Sortiment der FriXion Family findet ihr z. B. hier im PILOT Amazon Shop

Freebie: Menüplaner in zwei Varianten

Ich habe lange überlegt, wie ich den Menüplaner so praktisch und übersichtlich wie möglich gestalte und dabei ist mir aufgefallen, dass die Bedürfnisse hier durchaus unterschiedlich sind. Daher gibt es einfach zwei Varianten für euch: 

Menüplaner detailliert Querformat 

Für alle, die es gerne ganz detailliert mögen bietet der Menüplaner im Querformat genügend Platz für alle Mahlzeiten & Snacks des Tages. 

Menüplaner Hochformat

Wer es nicht ganz so genau braucht, der greift einfach zum Menüplaner im Hochformat. An jedem Tag der Woche ist genügend Platz für verschiedene Mahlzeiten aber eben ganz frei einteilbar. 

Freebie Download

Den kostenlosen Download zu den beiden Menüplanern findet ihr wie immer in meinem Design Freebies Bereich

Ich hoffe euch gefällt mein Menüplaner! Ich mache mich jetzt direkt auf und überlege mal, was es bei uns nächste Woche zu Essen geben wird. 

Alles Liebe 

Vera

Dieser werbliche Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit PILOT

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Ja, ich will den Newsletter von paulsvera abonnieren, der mich ca. einmal einmal monatlich über die aktuellsten Blogbeiträge, Gewinnspiele und Aktionen sowie die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen informiert.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, statistischen Auswertungen, Informationen zu den Inhalten, dem Einsatz des US amerikanischen Versanddienstleisters MailChimp, die Protokollierung deiner Anmeldung sowie deinen Widerrufsrechten und Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung