DIY

DIY Wanddeko selber machen: Dip Dye Wall Hanging Gestalte deine Wanddeko im Fransenlook ganz einfach und schnell mit Simplicol | 10.04.2018

Bereits seit ich mein großes Aquarell Wall Hanging letzten Herbst abgehängt habe, schlummerte eine neue, schöne Wanddeko Idee in meinem Kopf: Ein Dip Dye Wall Hanging im Fransenlook. Kurz recherchiert war schnell klar: zum Kaufen sind die schönen Wandhängerchen ganz schön teuer. Und weil Selbermachen sowieso viel schöner ist, habe ich meine grauen Zellen mal wieder angestrengt und gemeinsam mit Simplicol selbst eine Wanddeko gestaltet. Dank des Dip Dye Effekts sieht die Wanddeko finde ich sehr eindrucksvoll und aufwändig aus - ist aber in Wahrheit ganz schnell und einfach an einem Nachmittag selbst gemacht. 

Wanddeko im Dip Dye Look einfach selber machen: Kein Problem mit den Simplicol Expert Farben

Wanddeko selber machen: Dip Dye Wall Hanging

Materialien und Werkzeuge

Wanddeko-selber-machen-diy-doityourself-einfaches-makramee-wall-hanging-paulsvera
Materialien und Werkzeuge für dein Wall Hanging im Dip Dye Look

Die Material- und Werkzeugliste ist denkbar kurz: Ein helles Zpagetti-Garn (aka T-Shirt Garn), Simplicol Textilfarbe Expert (ich habe die Farbe "Marine-Blau" verwendet), eine Messingstange aus dem Baumarkt und einen entsprechenden Rohrschneider. Alternativ zur Messingstange könnt ihr natürlich auch ein Rundholz oder ein Stück Treibholz verwenden. Wie es euch am Liebsten ist. Alle weiteren Materialien und Werkzeuge findet ihr wie immer in meinem Steckbrief.

Simplicol Expert Textilfarbe: Gut zu wissen...

Die Simplicol Expert Textilfarbe ist in 18 verschiedenen Farben verfügbar! Damit kannst du deine Wanddeko im Dip Dye Look ganz einfach in deiner Lieblingsfarbe gestalten. Aber nicht nur Dip Dye, sondern andere kreative Techniken, wie z.B. Batiken oder Tie Dye können mit der Simplicol Expert Textilfarbe umgesetzt werden. Im Simplicol Ideenbuch findet ihr hier noch viele weitere Ideen und Anleitungen. Und wer gerne mit besonderen Materialien wie z.B. Seide arbeitet, kann die Farbe durch den Zusatz von Essig auch bedenkenlos einsetzen. 

Produziert werden die Textilfarben von Simplicol übrigens in Deutschland in Westfalen - für mich immer ein schönes Gefühl, dass das Produkt nicht erst um den Globus geschippert werden muss.  

Simplicol Expert Textilfarbe für deine kreativen Ideen

Anleitung zum Selber machen

Anleitungsschritte zu deiner selbst gemachten Wanddeko mit Farbverlauf und Fransen

Wie eingangs schon versprochen ist die schöne Wanddeko ganz einfach selbst gemacht:

  1. Garn und Messingstange zuschneiden: Um die Garnmenge und die Länge der Messingstangen besser abschätzen zu können, habe ich die zugeschnittenen Zpagetti Garne direkt an der Messingstange befestigt. An der unteren Stange hängen nun 30 Zuschnitte mit 180 cm Länge und an der oberen Stange 12 Zuschnitte mit 80 cm Länge (nach dem Knoten entsprechend 90 cm und 40 cm Länge). Durch einen Abstand von 10 cm zwischen den beiden Messingstangen ist die Wanddeko am Ende 1m lang. Das fand ich eine ganz gute Länge. Die Messingstangen habe ich entsprechend bei 50 cm und 35 cm mit einem Rohrschneider gekürzt.
  2. Garn im Dip Dye Look einfärben: Die Simplicol Textilfarbe expert in einem Eimer mit 6 Liter warmen Wasser auflösen. Die zugeschnittenen Garne mittig „falten“ und die untere Hälfte in das Farbbad hängen. Nach etwa 10 bis 15 Minuten hinausziehen und den unteren Teil der Garne noch weitere 15 bis 30 Minuten (je nach gewünschter Farbintensität) im Eimer hängen lassen. Die einfarbig gefärbten Garne habe ich komplett in den Eimer gelegt und etwa nach 30 Minuten aus dem Farbbad geholt. Wichtig sind beim Färben von Textilien das Tragen von Handschuhen und das Arbeiten auf einem pflegeleichten Untergrund. Ich habe meinen Farbeimer in die Dusche gestellt, da ist es nicht so schlimm wenn mal etwas daneben geht. Die fertig gefärbten Garne anschließend bei 40 Grad waschen und zum Trocknen aufhängen.
  3. Garn befestigen: Die gefärbten Garne entsprechend der Abbildung an den Stangen festknoten (Schlaufe bilden und Garnenden durch schieben). Dabei darauf achten, dass die Fäden mittig festgeknotet werden, sodass sie unten etwa auf gleicher Höhe abschließen.
  4. Messingstangen verbinden: Die beiden Metallstangen mit Hilfe eines Nylonfadens oder eines anderen dünnen, stabilen Fadens miteinander verbinden. Dazu links und rechts den Nylonfaden mit einem Abstand von 10 cm an den Stangen festknoten und darauf achten, dass dieser oben lang genug bleibt, um eine Schlaufe zum Aufhängen zu bilden.
  5. Garn in Form schneiden: Die Wanddeko aufhängen und die Garnenden in der gewünschten Form z.B. gerade oder spitz zulaufend zuschneiden. Fertig.

Du möchtest diese Idee nicht vergessen? Dann merke sie dir doch auf Pinterest. Einfach auf den Pin it Button klicken und auf einer deiner Pinnwände speichern. 

Boho Wanddeko zum selber machen: Wall Hanging mit Farbverlauf und Fransen

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln & Gestalten! 

Alles Liebe 

Vera

Dieser werbliche Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Simplicol. Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Solltest du darüber ein Produkt kaufen erhalte ich eine kleine Provision, du zahlst aber natürlich nicht mehr! Mehr zu Werbung auf paulsvera findest du hier. 

Dieses Projekt findest du auch bei creadienstagdienstagsdinge und handmadeontuesday.

paulsvera auf instagram

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Ja, ich will den Newsletter von paulsvera abonnieren, der mich ca. einmal einmal monatlich über die aktuellsten Blogbeiträge, Gewinnspiele und Aktionen sowie die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen informiert.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, statistischen Auswertungen, Informationen zu den Inhalten, dem Einsatz des US amerikanischen Versanddienstleisters MailChimp, die Protokollierung deiner Anmeldung sowie deinen Widerrufsrechten und Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung