DIY

DIY (Reisetage-)Buch selber binden Einfache Anleitung zum Buchbinden - Halte deine Reiseerinnerungen, Hochzeitsgäste oder Lieblingsrezepte im selbst gebundenen Buch fest! | 24.04.2018

Meine schönsten Erinnerungen? Neben meinen Familienerinnerungen sind es vor allem Reiseerinnerungen! All die außergewöhnlichen Orte, die ich in meinem Leben schon sehen durfte, all die interessanten Menschen, denen man unterwegs begegnet ist, all das feine (oder manchmal gewöhnungsbedürftige) Essen, dass ich kosten durfte - alles Erinnerungen die im Moment des Geschehens so besonders sind, dass man sich nicht vorstellen kann, sie je zu vergessen. Aber das Gedächtnis (oder zumindest mein Gedächtnis) ist da leider etwas selektiver. Auf die Sprünge helfen mir jedoch immer meine Notizen in meinen Reisetagebüchern. Damit meine schönsten Erinnerungen in Zukunft auch entsprechend stilvoll aufbewahrt werden, habe ich mir für unsere letzte Neuseelandreise selbst ein Reisetagebuch gebunden. Mit einer ganz einfachen Bindetechnik und einem strapazierfähigen Umschlag ist es aber auch für vielerlei andere Erinnerungen perfekt geeignet: Ob als selbstgebundenes Gästebuch zur Hochzeit (hier noch eine weitere Bindetechnik) oder als Rezeptbuch mit allen Lieblingsrezepten. 

Reisetagebuch einfach selber binden!

DIY-Anleitung: Buch selber binden 

Materialien und Werkzeuge

Wichtig für das Buch ist natürlich das Papier. Ich verwende hier immer ein 120 Gramm Papier, da dies einfach stabiler und etwas durchschreibsicherer ist. Für den Umschlag wird das strapazierfähige Snappap eingesetzt, welches gewaschen fast aussieht wie Leder (hier noch mehr Projekte aus Snappap und grundlegende Techniken). Für den stylischen Verschluss habe ich ein echtes Stück Leder und Schlagzahlen verwendet. Was du darüber hinaus noch alles benötigst, findest du wie immer in meinem Steckbrief.

Anleitung zum selber machen

Auch wenn die Anleitung erstmal kompliziert wirkt, so sind es einfach nur mehrere Arbeitsschritte, die jeweils ganz einfach sind. Also einfach ran trauen! Danach willst du gar nicht mehr aufhören mit Bücher binden!

  1. Papier falten: Das blanke oder auch bedruckte Papier mittig falten und mit einem sauberen Geodreieck über die Kante fahren, damit diese schön glatt und flach wird. Die Blätter anschließend ineinander legen.
  2. Papier lochen: Mit Hilfe der Ahle drei Löcher durch die ineinander gelegten Blätter bohren, z.B. eines in der Mitte sowie jeweils im Abstand von 3 cm ein weiteres.
  3. Hülle vorbereiten: Das Stück Snappap mit einem zusätzlichen Rand (oben und unten je etwas 1 cm, links und rechts je etwa 2 - 3 cm) zuschneiden und waschen (hier nochmal alle Details zum Arbeiten mit Snappap).
  4. Snappap lochen: Nach dem Trocknen mit Hilfe der Ahle die Snappap Hülle lochen. Hier genau den gleichen Abstand wie bei den Blättern wählen.
  5. Buch binden: Die Blätter in die Snappap Hülle legen und mit dem gewachsten Faden mittig beginnen zu nähen, sodass das Fadenende in der aufgeschlagenen Buchmitte liegt. Den Faden anschließend von außen nach innen durch das untere Loch führen, von innen nach außen wieder durch das Loch in der Mitte, von außen nach innen durch das obere Loch führen und zum Schluss die beiden Enden, mittig fest miteinander verknoten.
  6. Buchverschluss aus Leder: Das Buch kann nach Schritt 5 auch schon verwendet werden aber wer möchte kann auch noch einen zusätzlichen Verschluss anbringen. Dazu ein Stück Lederriemen mit Prägebuchstaben und Hammer prägen. Ich habe mir zum Beispiel vorgenommen, zu jeder Reise ein Buch anzulegen und immer das Urlaubsziel vorne einzuprägen. Damit der Schriftzug gerade wird, nehme ich ein Geodreieck zur Hilfe. Vorne und hinten jeweils ein Snap aus Metall befestigen, den Abstand auf dem Umschlag ausmessen und auch hier vorne und hinten ein Snap befestigen. Nun nur noch festdrücken, fertig.

Die Anleitung zum Buch binden ist wirklich ein vielseitiges DIY, da ihr damit für so viele Anlässe schöne Bücher und Notizhefte ganz einfach und schnell selber gestalten könnt. Also ran an den Faden! 

Selber Buchbinden kann so einfach sein!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Selber machen! 

Alles Liebe  
Vera

paulsvera auf instagram

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Ja, ich will den Newsletter von paulsvera abonnieren, der mich ca. einmal einmal monatlich über die aktuellsten Blogbeiträge, Gewinnspiele und Aktionen sowie die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen informiert.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, statistischen Auswertungen, Informationen zu den Inhalten, dem Einsatz des US amerikanischen Versanddienstleisters MailChimp, die Protokollierung deiner Anmeldung sowie deinen Widerrufsrechten und Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung