DIY

DIY Lavendel-Kamille-Säckchen Schrankduft, Entspannungs- und Einschlafhelfer: Fein duftende Lavendel-Kamille-Säckchen mit beruhigender Wirkung einfach selber machen | 21.08.2018

Der Sommer ist da und damit auch duftende Lavendel und Kamillenblüten! Dass diese beruhigend und entspannend wirken ist schon lange kein Geheimnis mehr, daher habe ich gemeinsam mit der wilden Hilde einen Schwung Lavendel-Kamille-Säckchen genähnt. Für jeden eines, zum dran schnuppern, sich an dem Geruch freuen, Entspannen und Beruhigen (vor allem für die wilde Hilde gerade ganz wichtig) und auch für den Kleiderschrank - duftet einfach herrlich nach Sommer! 

DIY Lavendelsäckchen selber machen 

Materialien und Werkzeuge

Das Wichtigste für die Säckchen sind natürlich Lavendel und Kamille. Wer nun keinen blühenden Garten vor der Tür hat, um sich mit frischen Blüten zu versorgen, der kann einfach zur bereits getrockneten Variante greifen. Ich habe z.B. Lavendel- und ganze Kamillenblüten in Bioqualität von Sonnentor verwendet. Aus Neuseeland hatte ich auch noch ein Lavendelöl. Für das Säckchen braucht es ein Stückchen Baumwoll- oder Leinenstoff und wer mag kann das Ganze noch mit Stoffmalstifen oder -farbe bemalen. Alle weiteren Infos findet ihr wie immer in meinem Steckbrief.

Anleitung zum Selber Machen

Gemacht sind die Lavendel-Kamille-Säckchen im Nu und die wilde Hilde konnte mit ihren zarten 3 Jahren auch schon richtig mithelfen und hat nicht nur ihr eignes Kissen gefüllt, sondern auch bemalt. Eine wunderschöne Nachmittagsbeschäftigung.

  1. Stoff zuschneiden: Den Stoff in der gewünschten Größe zuschneiden. Ich habe etwas größere Kissen genäht und dafür jeweils ca. 40 cm x 25 cm Stoff zugeschnitten.
  2. Stoff bemalen: Wer möchte kann sein Kissen mit Stoffmalstiften oder -farbe oder auch mit Patches zum Aufbügeln verzieren. Ich habe mit diesen Stiften gearbeitet.
  3. Stoffsäckchen nähen: Das Stoffstück links (also mit der „verkehrten“ Seite außen) zusammenlegen und einmal rund herum nähen und eine Seite offen lassen. Das Täschchen anschließend wenden.
  4. Lavendel-Kamillen-Füllung vorbereiten: Für alle drei Säckchen habe ich etwa 2/3 der Lavendel und Kamillenpackung mit ein paar Tropfen Lavendelöl gemischt (etwa 10 Tropfen). Letzteres kurz einziehen lassen.
  5. Taschen füllen und zunähen: Die Säckchen anschließend mit der Lavendel-Kamillen-Mischung füllen. Die offene Seite zweimal umschlagen und zunähen. Fertig.

Ein wirklich schnelles DIY! 

Viel Spaß beim Nachbasteln! 

Alles Liebe 

Vera

Dieses Projekt findest du auch bei creadienstagdienstagsdinge und handmadeontuesday.

paulsvera auf instagram

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Ja, ich will den Newsletter von paulsvera abonnieren, der mich ca. einmal einmal monatlich über die aktuellsten Blogbeiträge, Gewinnspiele und Aktionen sowie die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen informiert.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, statistischen Auswertungen, Informationen zu den Inhalten, dem Einsatz des US amerikanischen Versanddienstleisters MailChimp, die Protokollierung deiner Anmeldung sowie deinen Widerrufsrechten und Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung