DIY

DIY Duftglas mit Zirbenholz Abendrituale für besseren Schlaf: Entspannter schlafen mit dem DIY Duftglas gefüllt mit Zirbenholz, Rosenblüten und Lavendel | 31.03.2020

Habt ihr besondere Rituale und Routinen, um Abends zur Ruhe zu kommen? Ich habe mittlerweile so einige, die mir Abends helfen besser einzuschlafen und mich morgens dabei unterstützen leichter aus dem Bett zu kommen. 

Ein ganz einfacher Tipp: Mit einem entspannenden Lieblingsduft schlafen gehen. 

Jeden Abend vor dem Schlafengehen, öffne ich mein großes Glas mit Zirbenspänen, Lavendel- und Rosenblüten, rieche einmal daran und lasse es über Nacht offen neben meinem Bett stehen. 

Ich liebe diesen blumig-herben Duft, den ich zwischendurch immer mit den passenden Duftölen auffrische oder intensiviere. Ich habe das Gefühl, dass mein Körper dadurch sofort merkt, dass jetzt Schlafenszeit ist und runterfährt. Und das Schöne? Das Duftglas ist ganz schnell und einfach mit den Lieblingsdüften selbst gemacht.

DIY Duftglas für besseren Schlaf 

Materialien und Werkzeuge 

Viel braucht ihr für die feinen Duftgläser nicht: Ein schönes verschließbares Glas, Zirbenholzspäne, getrocknete Rosenblüten und getrocknete Lavendelblüten sowie die passenden Aromaöle: Lavendelöl, Zirbenöl und Rosenöl. Vor allem bei den Blüten und Armoaölen achte ich immer auf Bio-Qualität. 

Anleitung zum Selber Machen 

Euer mittelgroßes Glas ist wirklich ganz einfach fertig gestellt:  Füllt das Glas mit Zirbenspänen und verteilt noch einen Esslöffel Lavendel- und Rosenblüten darauf. Anschließend insgesamt rund 9 Tropfen Ätherisches Öl hinzugeben, verschließen und gut schütteln. 

Wer es etwas intensiver mag, kann auch das Duftglas jederzeit wieder mit den Ölen auffrischen. Wer es gerne etwas dezenter mag, lässt das Öl weg oder verwendet nur ein paar Tropfen. 

Nun auf den Nachttisch stellen und jeden Abend vor dem Schlafengehen öffnen und die ätherischen Öle ihre entspannende Wirkung zeigen lassen. 

Ich wünsche euch angenehme Träume

Alles Liebe 

Vera