DIY

DIY Badesachets aus Haferflocken Geschenkidee zum Muttertag: DIY Kosmetik selber machen & verschenken | 07.05.2019

Kosmetik und kleine Wohlfühlsets sind einfach ein Klassiker zum Muttertag. Ist ja auch eine schöne Idee, der Mama eine kleine Auszeit zu schenken. Das klappt mit den selbst gemachten Badesachets aus feinen, natürlichen Zutaten besonders gut. 

Beruhigende Haferflocken, feuchtigkeitsspendende  Kokosmilch, verwöhnende Rosenblüten und entspannender Lavendel sorgen für wundervolle Bademomente. 

Für alle, die sich mal an selbst gemachter Kosmetik ausprobieren wollen ist der Badezusatz perfekt geeignet, denn man kann hier einfach nicht viel falsch machen. Hübsch verpackt sind die kleinen Sachets dann einfach ein ideales Geschenk zum Muttertag oder anderen schönen Festen. 

Wer möchte kann sich die Anleitung auf meinem Instagram Kanal auch als Video ansehen: DIY Badesachets

DIY Badesachets aus Haferflocken einfach selber machen 

Materialien und Werkzeuge

Das Tolle ist, dass man für die Säckchen bereits vieles Zuhause hat, wie z.B. die Hauptzutat Haferflocken. Diese werden durch weitere Lieblingszutaten ergänzt. Ich habe z.B. Kokosmilchpulver, Rosenblüten und Lavendelblüten verwendet. Die Rosenblüten habe ich bei Grüne Erde, den Lavendel bei Sonnentor ergattert. Das Kokosmilchpulver gibt es in machen Bio-Läden oder gut sortierten Supermärkten aber auch im Asiamarkt. 

Für die Säckchen habe ich Stoffreste aus Musselin verwendet - es geht aber auch jeder andere Stoff, der leicht und durchlässig ist. Mein Musselinstoff diente vor ein paar Jahren mal meiner Tochter im Babyalter als Spucktuch - so finden auch diese wieder Verwendung. 


Anleitung zum selber machen 

Die kleinen Badesachets sind im Handumdrehen fertig und lassen sich mit den verschiedensten Zutaten füllen.

  1. Badezusatz mischen: Nimm eine Handvoll Haferflocken und mahle sie in einem Mörser oder einer Küchenmaschine sehr fein. Anschließend gibst du etwas Kokosmilchpulver sowie die Blüten hinzu, bis eine ausgewogene Mischung entsteht. Als grobe Richtmenge sollte das Verhältnis ungefähr wie folgt sein: Auf ca. 2 EL Haferflocken, kommen 1 EL Kokosmilchpulver und rund 1 TL getrocknete Blüten.
  2. Sachets nähen: Für die Anfertigung der kleinen Beutel einfach kleine Rechtecke (ca. 10 x 5 cm) zuschneiden, in der Mitte falten und an einer Ecke eine kleine Schlaufe aus Seidenband oder einer Kordel mit einer Stecknadel befestigen. Mit einer Nähmaschine oder per Hand zwei Seiten zunähen, sodass ein kleines Säckchen entsteht.
  3. Sachets fertigstellen: Die Stoffsäckchen nun mit rund 1,5 bis 2 Esslöffel der Bademischung befüllen. Am Ende die Öffnung zunähen. Fertig sind die schönen Badesachets!

Wem das mit dem Nähen zu aufwändig ist, kann natürlich auch ganz einfach ein Stück quadratischen Stoff mit dem Badezusatz füllen und mit einem Garn zubinden.

Eingenäht in die schönen Musselinsäckchen wirken die Badesachets besonders edel, können aber natürlich auch einfach mit einem schönen Band zugebunden werden. 

Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe 

Vera

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Ja, ich will den Newsletter von paulsvera abonnieren, der mich ca. einmal einmal monatlich über die aktuellsten Blogbeiträge, Gewinnspiele und Aktionen sowie die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen informiert.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, statistischen Auswertungen, Informationen zu den Inhalten, dem Einsatz des US amerikanischen Versanddienstleisters MailChimp, die Protokollierung deiner Anmeldung sowie deinen Widerrufsrechten und Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung