DIY

IKEA Hack: DIY-Aquarell-Bild im Großformat Wie du dein großformatiges Bild mit nur einer Stoffbahn selber machen kannst | 28.02.2017

Letzten Oktober hat der Möbelschwede einen neuen Stoff ins Sortiment aufgenommen und ich bin tatsächlich sofort hin, um mir davon einen Schwung zu holen: ein großflächiger Aquarell-Druck in Blautönen. Einfach der Knüller, oder? Die Idee was ich damit machen möchte hatte ich bereits damals. Jetzt hatte ich endlich Zeit sie umzusetzen: Ein großflächiges Aquarell-Bild das für mächtig Eindruck im Wohnzimmer sorgt - und das mit nur einem Meter Stoffbahn!

DIY Bild mit Aquarell-Print im Großformat

Materialien und Werkzeuge

Jeder der das Bild in meiner Wohnung schon bestaunen durfte, dachte immer es sei selbstgemalt. Falsch gedacht: es ist tatsächlich nur eine Stoffbahn des Ikea NATTGLIM Stoffes. Soweit ich das sehen konnte gibt es diesen derzeit in Grautönen - auch schick. Dazu noch zwei schlichte Holzleisten aus dem Baumarkt und ein Lederband und schon kann es los gehen. 

Alle weiteren Details findest du wie immer in meinem Steckbrief. 

Anleitung zum selber machen 

Das schöne großformatige Bild bzw. Wall-Hanging wie man es im englischsprachigen Raum wohl bezeichnen würde ist ganz einfach und schnell selbst gemacht. 

  1. Stoff zuschneiden: Den Stoff in dem gewünschten Format zuschneiden. Ich habe mich für das Format 1m x 1,50m entschieden, da das Muster sich so nicht wiederholt (und weil wir einfach ein Mini-Wohnzimmer haben ;-) ). Damit so große Flächen gerade werden, schneide ich den Stoff etwas ein und reiße ihn dann. Ich finde man muss die Stoffbahn nicht unbedingt einsäumen aber das ist Geschmacksache. Ich habe es auf einer Seite mal mit Textilkleber ausprobiert (damit ich keine sichtbare Naht habe) - sieht auch ganz gut aus. 
  2. Stoff befestigen: Den Stoff nun auf der Rückseite der Holzleisten mit Hilfe eines Handtackers befestigen. Dabei den Stoff etwas straff ziehen damit er keine Falten wirft. 
  3. Lederband befestigen: Das Lederband auf der Rückseite ebenso einfach festtackern. Fertig

Hättet ihr geglaubt, dass es wirklich so einfach geht? 

Nun nur noch einen schönen Platz dafür finden und sich daran erfreuen, dass man mit so wenig Mitteln ein so eindrucksvolles Bild geschaffen hat.  

Es gibt übrigens eine Designerin, die selbst so schöne Aquarelldrucke anfertigt (sobald ihre Seite mal wieder online ist, verlinke ich sie für euch). Wirklich toll! Und die Designer von Ikea Schweden hatten lustiger weise auch die gleiche Idee. So ist es eben manchmal. 

Der Vintage-Sessel ist übrigens ein Sperrmüll-Fund von Paul - eines der wenigen Stücke, das aus unserer Studentenzeit noch erhalten geblieben sind. Er ist einfach zu bequem als das wir uns davon trennen könnten. Also schunkeln wir wohl noch ein paar Jährchen darauf, bis er tatsächlich auf den Sperrmüll muss. Habt ihr auch so ein altes Lieblingsteil was euch bereits Jahre begleitet?

Euch nun viel Spaß beim Nachmachen! 

Alles Liebe 

Vera

Ihr findet dieses Projekt wieder bei ladystil

Kommentare

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Mein Newsletter informiert dich einmal monatlich über die neusten Blogbeiträge und die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen - und natürlich erhältst du deinen exklusiven Zugang zu den kostenlosen Design Freebies, sobald die Newsletter-Anmeldung abgeschlossen ist! Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertung sowie die Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung – http://www.paulsvera.com/datenschutzerklaerung