DIY

DIY Sonnenspiegel für dein Boho Zuhause Zwei Varianten des selbst gemachten Spiegels in Sonnenform - auch für den kleinen Geldbeutel | 20.06.2017

Dieser DIY Sonnenspiegel ist genau das Richtige für dein Boho Zuhause! Und weil ich weiß, dass manche von euch die ganz schnellen und einfachen DIY’s bevorzugen habe ich mir gleich zwei Varianten ausgedacht: mit einem mittleren und einem kleinen Budget. 

Unser Schlafzimmer bekennt seit Neustem Farbe und da war für mich schnell klar: an die schöne dunkelblaue Wand muss ein auffälliger Spiegel her. Und da mich gerade der Boho Stil mit Mexiko Flair erwischt hat, musste es eine Sonne sein. Ich finde sie macht sich einfach prima auf der dunklen Wand und strahlt förmlich! Noch mehr Einblicke in mein Schlafzimmer Makeover und hilfreiche Tipps & Tricks zum Einrichten im Mexiko Stil findest du übrigens in meinem Beitrag zum Wohnen im Boho Stil

DIY Sonnenspiegel im Boho Look

Materialien und Werkzeuge

Steckbrief DIY Boho Spiegel - Variante 2

Wie bereits angekündigt gibt es für euch heute zwei Varianten des Sonnenspiegels. Die günstige Variante ist im Ergebnis jedoch auch kleiner :-) 

Variante 1: Low Budget DIY Sonnenspiegel 

Für die Low Budget Variante braucht ihr eigentlich nur drei Komponenten: Schaschlik-Stäbchen aus Bambus, einen kleinen Handspiegel alles aus dem Drogeriemarkt und ein Häkchen aus dem Baumarkt, damit der Spiegel später auch an der Wand befestigt werden kann. Damit kommt ihr in etwa auf 5 Euro Materialkosten - wenn das mal kein Schnapper ist. Daneben benötigt ihr noch eine Heißklebepistole und eine Multifunktionszange.

Variante 2: Großer DIY Sonnenspiegel

Für den großen Sonnenspiegel braucht es etwas mehr an hochwertigeren Materialien, dafür ist das Erscheinungsbild natürlich auch hochwertiger. Ein großer Rundspiegel, Rundhölzer sowie eine Styroporplatte sind hier die wichtigsten Materialien. Zum Werkeln solltet ihr auch hier eine Heißklebepistole, doppelseitiges Klebeband sowie eine Säge/Multifunktionszange und Schleifpapier zur Hand haben. 

Alle weiteren Details zu Variante 2 des selbst gemachten Sonnenspiegels im Boho Style findest du wie immer in meinem Steckbrief

Alternativ dazu gibt es noch eine kostengünstigere Variante wenn ihr diesen Spiegelverwendet (ca. 6 Euro). Jedoch wird die Optik etwas anders, da ihr die Rundhölzer direkt auf dem Holzrand anbringen müsst. Dafür könnt ihr euch das Styropor sparen. 

Anleitung zum Selber Machen

Variante 1: Low Budget DIY Sonnenspiegel

Die erste Variante ist wirklich ganz easy: 

  1. Schaschlik Spieße kürzen: Die Schaschlik Spieße mit Hilfe der Kneifzange kürzen. Ich habe hierzu 8 Stück in der Originallänge belassen, 16 Stück um 5 cm gekürzt und 8 Stück um 10 cm gekürzt. 
  2. Schaschlik Spieße befestigen: Die Schaschlik Spieße nun abwechselnd mit Hilfe der Heißklebepistole auf der Rückseite des Spiegels befestigen. Am Besten mit den großen Schaschlik-Spießen beginnen und wie bei einem Kuchen verteilen - also erst halbieren, dann im Viertel befestigen und anschließend im Achtel. Anschließend die kleinsten Stäbchen Mittig zwischen den großen verteilen und zum Schluss zwischen den kleinen und großen die Schaschlik Spieße in der mittleren Länge verteilen.  
  3. Häkchen befestigen: Zum Schluss lediglich ein Häkchen mit der Heiklebepistole befestigen und fertig ist dein kleiner Boho Sonnenspiegel. 

Variante 2: Großer DIY Sonnenspiegel

Der große Sonnenspiegel ist etwas aufwändiger aber auch für DIY-Anfänger sehr gut geeignet. 

  1. Rundhölzer vorbereiten: Ähnlich wie bei den Schaschlik Spießen auch hier die Rundhölzer in unterschiedlichen Längen vorbereiten. Ich habe für den Spiegel im 30cm Umfang folgende Längen eingeplant (entspricht den 11 Rundhölzern des Steckbriefs): 8 x 30cm, 16 x 25cm, 16 x 20cm und 8 x 15cm. Damit ihr diese auf den 11 Rundholzstäben unterbringt hier meine Rechnung: 4 Stangen á 2 x 30cm und 2 x 20cm, 4 Stangen á 4 x 25cm, 1 Stange á 4 x 20cm sowie 2 Stangen á 4 x 15cm und 2 x 20cm. 
  2. Rundhölzer kürzen: Die unterschiedlichen Längen mit dem Bleistift anzeichnen und dann mit der Säge oder der Multifunktionszange kürzen (bei den dünnen Rundholzstangen mit Durchmesser von 0,5 cm klappt das tatsächlich ganz gut und geht sehr schnell - nur Vorsicht: die können etwas durch den Raum fliegen). Die Enden mit dem Schleifpapier abschmirgeln bis sie gerade sind. Mein Tipp: da nur ein Ende sichtbar ist auch nur ein Ende des Rundholzes schmirgeln. 
  3. Styropor vorbereiten: Den Styroporring mit einem Brotmesser oder einer Säge wie ein Brötchen mittig halbieren, sodass dieser nur noch eine Höhe von etwa 2cm hat. Vorsicht beim Sägen!
  4. Positionen anzeichnen: Im nächsten Schritt die späteren Positionen der Rundhölzer mittig auf dem Rand des Styroporrings anzeichnen. Damit ihr nicht groß rumtüfteln musst an welcher Stelle habe ich euch eine Skizze angefertigt für einen Ring mit Durchmesser von 30cm. Einfach drauf legen, anzeichnen, weiterschieben (da nur ein Viertel ausreichend Platz hat). Die Positionen anschließend mit einem Bleistift der bei ca. 2cm mit einem Masking Tape als Markierung abgeklebt ist, jeweils in die angezeichneten Markierungen auf dem Styropor einstechen. 
  5. Rand anmalen: Den Styroporrand mit den Löchern in der Farbe deiner Wahl anmalen, damit das Styropor nicht mehr so auffällig ist. Ich habe hierzu goldene Acrylfarbe verwendet. Jede andere Farbe ist natürlich auch denkbar.
  6. Rundhölzer befestigen: Die Rundhölzer abwechselnd wie auf der Skizze eingezeichnet mit etwas Bastelkleber in den Löchern befestigen. Ich hatte es Anfangs mit Heißkleber versucht, kann ich jedoch nicht empfehlen, da dieser das Styropor schmilzt. 
  7. Teile zusammenfügen: Zum Schluss das Ganze nur noch zusammenfügen. Dazu die Rückseite des Styroporrings mit doppelseitigem Klebeband versehen und den Spiegel darauf setzen und gut andrücken. Fertig!

Jetzt nur noch einen geeigneten Platz finden, alles Boho-mäßig stylen (hier geht’s zu den Tipps & Tricks wie dir der Boho Style gelingt) und den Anblick in deinem neuen Spiegel noch mehr genießen. 

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen! 

Alles Liebe!

Vera

Dieses Projekt findet ihr beim creadienstag, Handmadeontuesday, Decorize und den dienstagsdingen

Kommentare

Dir gefällt es hier? Dann melde dich zum Newsletter an

Mein Newsletter informiert dich einmal monatlich über die neusten Blogbeiträge und die wichtigsten Neuigkeiten rund um kreative DIY-Ideen und schöne Living-Inspirationen - und natürlich erhältst du deinen exklusiven Zugang zu den kostenlosen Design Freebies, sobald die Newsletter-Anmeldung abgeschlossen ist! Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertung sowie die Abbestellmöglichkeiten erhältst du in meiner Datenschutzerklärung – http://www.paulsvera.com/datenschutzerklaerung